Mindful Parenting

Kurs auf Anfrage!
Du interessierst dich für den Kurs?

Schicke mir eine Email! Zur Zeit gibt es hier noch keinen Gruppenkurs, aber gerne unterhalte ich mich mit dir unverbindlich über die Möglichkeiten eines ndividuellen Coachings.


„Um lieben zu können, musst du in dir selbst zu Hause sein.“
 

 

Eline Snel

Warum ist ein Mindful Parenting-Kurs vielleicht genau richtig für dich?

Eltern sein ist heutzutage ein weiteres Gebiet in dem anscheinend Höchstleitung von uns erwartet wird – ein verrückter Marathon mit nicht enden wollender Aktivitäten, die darin bestehen, Mama- oder Papa–Taxi zu spielen, die Hausaufgaben (und seit neuestem auch noch Fernlernen) zu navigieren, auf Bedürfnisse und Wünsche aller Art einzugehen aber auch gleichzeitig unser Anspruch bestimmte Erziehungsziele zu erreichen und dann kommt jedes unserer Kinder auch noch mit seinen ganz individuellen Eigenarten und Besonderheiten daher. Achja, dazu kommt dann noch, was sich so spontan ergibt: ein platter Reifen, Geschirr was auf den Boden fällt und in tausend kleine Scherben zerspringt oder ein Konflikt auf der Arbeit…  Es ist kein Wunder, dass wir dabei häufig das Wesentliche aus den Augen verlieren, nur noch funktionieren und dabei weder uns selbst noch unseren Kindern gerecht werden, während wir lansgam aber sicher an den Rand der Erschöpfung gelangen.

Wäre es nicht toll, wenn wir in der Flut der täglichen Anforderungen ruhig und entspannt bleiben könnten?
Und anstatt, zu explodieren wie ein Vulkan, über kleine Missgeschicke lachen könnten?

„Ohje“, denkst du jetzt vielleicht, „jetzt muss ich bei all dem Stress auch noch ganz entspannt bleiben?Das ist doch nur ein weiterer Anspruch, dem ich gerecht werden soll…“

Schauen wir einmal genauer hin: Mit Achtsamkeit in der Erziehung schaffen wir es, unseren inneren Kompass neu auszurichten, unsere eigenen und erworbenen Ansprüche und Glaubenssätze zu entrümpeln und unseren Alltag bewusster zu gestalten. Dabei setzen wir darauf, gleichsam wie in einer Notsituation im Flugzeug wir die Sauerstoffmaske uns zuerst aufzusetzen, uns zuerst um uns selbst zu kümmern, dass wir wiederum unseren Kindern, die Aufmerksamkeit und Leitung schenken können, die sie brauchen. 

Wir beginnen dabei mit dem Blick nach innen. Dabei erforschen wir unsere einprogrammierten Werte und Glaubenssätze und wie sie möglicherweise im Kontrast stehen zueinander und Botschaften, denen wir tagtäglich ausgesetzt sind, meistens auch ohne uns dessen bewusst zu sein. Wir lernen gemeinsam in der Gruppe, uns selbst, unsere Kinder und die Welt um uns herum mit Neugier und Offenheit zu betrachten. Dabei üben wir uns selbst und anderen mehr Mitgefühl für Bedürfnisse und Wünsche entgegenzubringen.  Dadurch eröffnet sich die Möglichkeit neue Perspektiven über unser Leben und unseren Platz in der Welt zu gewinnen.  Dies hilft uns dabei, in all unseren Interaktionen, einschließlich derer mit unseren Kindern, mehr Ruhe und Gelassenheit einbringen zu können. Sobald Du für dich selbst deine Achtsamkeitspraxis etabliert hast, möchtest du vielleicht auch mehr Achtsamkeit in deine Familie bringen. Du kannst deine Kinder einladen, Achtsamkeit zu erforschen, und ihnen dabei helfen, Ruhe, Konzentration und eine offene und neugierige Sicht auf das Leben und seinen unzähligen Wundern und Herausforderungen zu entwickeln. Kinder lernen durch das, was ihnen vorgelebt wird. Deshalb ist es auch wenig sinnvoll, ihnen jegliche Art an Achtsamkeitsübungen aufzuzwingen. Sie werden allein dadurch, dass ihre Mama oder ihr Papa achtsam mit sich selbst und im Umgang mit ihnen ist, lernen, selbst achtsam zu sein. 

Ziel des Kurses ist es, dich in die Praxis der Achtsamkeit einzuführen, einen Raum zu schaffen, in dem du diese wunderbare und kraftvolle Art des Seins erfahren kannst, und dich dabei zu unterstützen, Achtsamkeit in dein Elternsein und auch darüber hinaus zu bringen. Das Gruppensetting ermöglicht ein gemeinsames Lernen.

Zu den Kursinhalten gehören Übungen für achtsames Atmen, Körper- und Sinneswahrnehmung, Gedanken, Gefühle und Emotionen, Übungen zur Selbstreflexion, Geschichten und Gedichte. Es gibt Übungen, die zu Hause durchgeführt werden können und die dir helfen werden, Achtsamkeit in deinen Alltag zu integrieren.

Kosten des Mindful Parenting-Kurses Online live:  
400 € * 
inkl. Vorgespräch
8 wöchentliche Sitzungen zu je 2 bis 2,5 Stunden 
5-stündiges Stille-Seminar 
Zugang zur MindfulMangoApp mit allen Materialien und
Meditationen zum als Audios

* Dieser Kurs ist leider nicht als Präventionskurs von der Zentralen Prüfstelle für Praevention anerkannt.

Die Online live! Sitzungen finden über Zoom statt.

Was du für die Sitzungen brauchst: 

Eine stabile Internetverbindung

Web-Videocamera (normalerweise im Laptop integriert)

Headset oder Microphone und Lautsprecher

Stuhl, Meditationkissen oder Meditaionsbank
(ggf. auch Sofakissen o.ä.)

Yoga-Matte oder Handtuch

ggf. kleine Kissen für den Kopf und eine leichte Decke

Tasse Tee, Wasser und ggf. einen kleinen Snack

einen Ort, an dem du für die Dauer der Sitzung ungestört bist.

 

Eine Anmeldung ist erst verbindlich, nachdem wir das Vorgespräch geführt und du dich für die Teilnahme entschieden hast. Die Kursgebühr ist fällig, sobald du die Kursbestätigung per Email erhalten hast. Ein Rückzug der Anmeldung kann nur spätestens 48 Stunden vor der ersten Kursstunde erfolgen. Eine Erstattung der Kursgebühren nach diesem Zeitraum ist nicht möglich.  

Möchtest du eine kleine Kostprobe? 
Hör dir doch die „Minute der Achtsamkeit“ im Cape Talk Radio Südafrika an (auf englisch) oder eine kurze Atempause auf YouTube (deutsch)

 

Wie läuft das Vorgespräch ab?
Bitte kontaktiere mich bis zum: Datum wird noch bekannt gegeben.
Ich schicke dir dann einen Fragebogen zu, den ich dich bitten möchte, auszufüllen. Auf dieser Grundlage werden wir dann das Vorgespräch führen. Den Termin dazu sprechen wir per email ab. Ich schicke dir dann einen Link zum Meetingraum vor unserem Termin. In dem Vorgespräch können wir über deine Erwartungen an den Kurs sprechen und sehen, ob der Kurs für dich an diesem Punkt in deinem Leben eine gute Passung ist.

Ich freue mich darauf, mit dir die Praxis der Achtsamkeit zu erforschen.

Bis bald, Freunde!